Herzliche Einladung zum 

Oktoberfest

Sonntag, den 13.10.2019 ab 14:30 Uhr

 

Lesen Sie hier Berichte von unseren Veranstaltungen und Festen

 

1. SENIORENMESSE in Ichenhausen

Nein, es fand keine  „Messe“  für Senioren im Sinne eines Gottesdienstes statt, sondern es handelt sich um eine Ausstellung  der Stadt Ichenhausen über die verschiedensten Hilfsangebote für ältere Menschen.

Neben Anbietern von „Essen auf Rädern“ oder Notrufsystemen, sowie mehreren Apotheken und Sanitätshäusern, präsentierten auch professionelle ambulante Pflegedienste und stationäre Pflegeeinrichtungen ihr Leistungsspektrum in der gut besuchten Turnhalle.

Website264Pixel

Natürlich war auch das AWO Seniorenheim Ichenhausen mit einem Informationsstand vor Ort. Die Verwaltungskraft Frau Kempfle stand den interessierten Besuchern ausführlich Rede und Antwort, wenn es um Fragen zur Kurzzeit- oder Dauerpflege im Heim ging. Die Angebote der sozialen Betreuung vermittelte Frau Fuchs eindrucksvoll nach dem Motto „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“. So zog eine gut positionierte Fotogalerie viele Interessierte an und man kam schnell miteinander ins Gespräch.

Ein Vortragprogramm rundete den Informationsbedarf der Gäste ab. Aber auch für ein reichliches  Kaffee- und Kuchenangebot war gesorgt, so dass auch die Geselligkeit und die Kommunikation unter den Gästen nicht zu kurz kam.

Alles in allem eine sehr gelungene Veranstaltung, die kein einmaliges Ereignis bleiben soll, sondern sicher in regelmäßigem Turnus wiederholt wird.

 A. Kempfle, Mai 2018

 

 

TAG DER OFFENEN TÜR

In fröhlicher Runde feierten Bewohner, Angehörige und Besucher am 01. Oktober das 5-jährige Bestehen unseres Seniorenheims in Ichenhausen. Die Einrichtungsleiterin Frau Berchtold dankte dem gesamten Team für die geleistete Arbeit in den vergangenen fünf Jahren, gerade auch während der schwierigen Aufbauphase.  Die zehn Mitarbeiter der ersten Stunde wurden für ihre vertrauensvolle Zusammenarbeit mit einem Blumenstrauß besonders geehrt.

IMG 1166

Zur Feier des Tages gab es auch eine Premiere.  Die „AWO Sing-Spatzen“ – ein  extra für diesen Anlass gegründeter Chor unserer Heimbewohner  - hatten sich mit viel Elan auf diesen Tag vorbereitet und  erfreuten die Gäste mit ihrem Gesang. Die „Sing-Spatzen“ ernteten großen Applaus und werden uns hoffentlich beim nächsten Fest wieder die Ehre geben.

IMG 1216

In der voll besetzten Cafeteria wurde jedoch nicht nur gesungen und gespeist, sondern auch heftig diskutiert und gerechnet. „Wie viele Jahre ergibt es, wenn man das Alter all unserer Bewohner zusammenzählt?“, so lautete die Schätzfrage unseres Gewinnspiels.  Die drei Teilnehmer, die der gesuchten Zahl am nächsten kamen, erhielten jeweils einen Geschenkkorb mit ausgesuchten Pflegeprodukten, die uns freundlicherweise von den Apotheken gespendet wurden.

Wer sich bei Kaffee und Kuchen gestärkt hatte, konnte sich gleich mal von unserer Fachkraft Sibel hinsichtlich Blutdruck und Blutzucker untersuchen und beraten lassen.

Zu einem Tag der Offenen Tür gehören natürlich auch Hausführungen. Einige Gäste nutzen das Angebot und ließen sich zum Thema Wohnen und Pflege ausführlich beraten. Unsere hell und freundlich gestalteten Wohnbereiche empfanden die Teilnehmer als besonders angenehm.  Dies ist auch ein Verdienst unserer Betreuungskräfte, die das Haus wunderbar geschmückt hatten. 

Zur herbstlichen Stimmung trug auch der Stand unserer Kräuterfee Anni Böck bei. Herzhafte Schmalzbrote , Kräutertee und Kräuterkekse  - alles aus eigener Herstellung -  kamen bei den Besuchern bestens an. 

Der Erlös des Tages wird der Betreuungsarbeit unseres Hauses zu Gute kommen.  Die Fototafeln und ausgestellten Kunstwerken zeigen eindrucksvoll, dass unsere Bewohnerinnen und Bewohner mit viel Freude und Eifer die Angebote der Beschäftigungstherapie annehmen.

A. Kempfle, Oktober 2017